Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
HOMEERLEBENAusstellungModul 1Modul 2Modul 3Modul 4Modul 5Modul 6Deine StarsMITMACHENStarboxKaraoke Gewinner 2015Karaoke Gewinner SCPKaraoke Gewinner HABKaraoke Gewinner SACKaraoke Gewinner SABKaraoke Gewinner HCFKaraoke Gewinner SGPKaraoke Gewinner BLKaraoke Gewinner dezKaraoke Gewinner RCKKaraoke Gewinner 2016Karaoke Gewinner SGHKaraoke Gewinner RRZKaraoke Gewinner LEZKaraoke Gewinner SPSKaraoke Gewinner RCDKaraoke Gewinner LCBKaraoke Gewinner NELKaraoke Gewinner ACLKaraoke Gewinner IZNKaraoke Gewinner FCNKaraoke Gewinner SCNKaraoke Gewinner ETKKaraoke Gewinner SCLTOURPARTNERIMPRESSUM
So fing alles an
SEIEN SIE ZEITZEUGE, WENN DER SCHLAGER GEBORGEN WIRD
Kurbeln Sie sich im Prolog der Ausstellung an der Drehorgel mehr als einhundert Jahre zurück. Bringen Sie den Leierkasten zum Klingen und denken Sie zurück an den Mann, der mit diesem Instrument einst die Musik in die Straßen brachte, weil Tonträger noch nicht verbreitet waren. Es ist die Zeit, in der die Operetten mit ihren Gassenhauern große Erfolge feiern. Ein Kritiker nennt diese Lieder in der Zeitung "Schlager". Damit schöpft er den Namen einer bis heute faszinierenden Musikrichtung, die viele Wendungen nimmt, aber immer noch so lebendig ist wie damals.
Vielleicht summen Sie beim "Glühwürmchen-Idyll" mit oder stimmen bei der "Berliner Luft" mit ein. Lauschen Sie dem Medley der großen und bis heute bekannten Hits einer längst vergangenen Epoche. Die Litfaßsäule mit ihren Werbeplakaten und Anschlägen entführt Sie in die Zeit, als die Musik die Deutschen von der harten Arbeit während der Industrialisierung ablenkt und ihnen Freude schenkt. Seien Sie Zeitzeuge, wenn der Schlager geboren wird.