Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
HOMEERLEBENAusstellungModul 1Modul 2Modul 3Modul 4Modul 5Modul 6Deine StarsMITMACHENStarboxKaraoke Gewinner 2015Karaoke Gewinner SCPKaraoke Gewinner HABKaraoke Gewinner SACKaraoke Gewinner SABKaraoke Gewinner HCFKaraoke Gewinner SGPKaraoke Gewinner BLKaraoke Gewinner dezKaraoke Gewinner RCKKaraoke Gewinner 2016Karaoke Gewinner SGHKaraoke Gewinner RRZKaraoke Gewinner LEZKaraoke Gewinner SPSKaraoke Gewinner RCDKaraoke Gewinner LCBKaraoke Gewinner NELKaraoke Gewinner ACLKaraoke Gewinner IZNKaraoke Gewinner FCNKaraoke Gewinner SCNKaraoke Gewinner ETKKaraoke Gewinner SCLTOURPARTNERIMPRESSUM
Die 1970er und 1980er Jahre
TAUCHEN SIE EIN IN DIE GROSSE ZEIT DES SCHLAGERS
Besuchen Sie unser Wohnzimmer im Stil der 1970er und 80er Jahre. Setzen Sie sich vor den Fernseher und stellen Sie sich eine Sendung ein. Vielleicht wollen Sie ja im ZDF die inzwischen legendäre Hitparade sehen. Rebellierenden Studenten zum Trotz, die den Schlager als reaktionär verunglimpfen, erlebt die Musikrichtung ihren Höhepunkt nach dem Zweiten Weltkrieg. Es entstehen Hits, die heute Kultstatus genießen und die jeder mitsingen kann. Und zwar in Ost und West. Machen Sie es sich auf den Sofas der damaligen Zeit bequem, blättern Sie in einer alten Illustrierten und sehen Sie Dieter Thomas Heck zu, wenn er sagt: "Es ist 19.30 Uhr. Hier ist Berlin."
Und holen Sie sich eine echte Sounddusche mit den Hits von damals. Singen Sie einfach mit, wenn Ihnen danach ist. Oder lauschen Sie andächtig der großen Ballade, die es aus der DDR zu gesamtdeutschem Ruhm bringt: "Über sieben Brücken musst Du gehen" singt Karat und schafft in beiden Hälften des geteilten Deutschland Verkaufsrekorde. Trotz zensierter Kreativität der ostdeutschen Künstler wird dieses Lied ein Hit über die Grenze hinweg - nicht nur weil Peter Maffay es später covert.